Geschichte

2016 - Aktion Weihnachtsfreude

Für den siebenjährigen Levente Kiss aus Visk 
 ist es das erste Geschenk aus unserer Aktion 
 „Weihnachtsfreude“ und er ist ganz stolz darauf. 
 Wir sind sehr dankbar, dass wir im vergangenen 
 Jahr Visk und weitere Orte in den Unterkarpaten 
 in unsere Aktion einbeziehen konnten. Dank 
 Ihrer Hilfe beschenken wir inzwischen fast 6000 
 große und kleine Kinder in über 50 Orten, 
 Kinderheimen und Behinderteneinrichtungen.

 

In unseren Medien ist es ruhig geworden zum 
 Thema Ukraine. Für die "kleinen Leute" wird die 
 Situation dort aber immer schwieriger. Die 
 „bescheidene Normalität“ früherer Jahre ist 
 dahin. Die Mehrheit der Menschen hat heute 
 große Probleme, die normalen Lebenshaltungs- 
 kosten für ihre Familien aufzubringen.
Auch deshalb haben viele, vor allem junge 
Leute, das Land verlassen. Allein das Krankenhaus in der Kreisstadt Beregszász hat im letzten Jahr 100 Mitarbeiter verloren.

Arme, Alte und Kranke wurden bisher von den Jungen im Familienverband versorgt und gepflegt. Durch das Verlassen der Heimat ist dieses soziale Gefüge zerbrochen und wurden viele Familien auseinandergerissen.
Die Sozial-„Leistungen“ des ukrainischen Staates werden immer weniger. Von 2015 auf 2016 wurde das Budget in der Schulbildung wie auch im Gesundheitswesen um 25 % gekürzt.
Auch wenn sich vielleicht die Situation im Osten der Ukraine beruhigt hat, die Folgen und Nachwirkungen treffen Groß und Klein noch lange Zeit.

  • Deshalb ist es wichtig, die Kinder eine „Sternstunde“ erleben zu lassen und ihnen eine unvergessliche Freude zu machen.
  • Deshalb ist es nötiger denn je, unsere Hilfe fortzusetzen!
    Wir bitten Sie auch in diesem Jahr sehr herzlich um Ihre Unterstützung für unsere Aktion „Weihnachtsfreude“!
  • Wir sammeln die Spenden und bringen das Geld in die Ukraine. Unsere Partner in den Gemeinden der Reformierten Kirche der Unterkarpaten kaufen die Geschenke. Liebevoll packen sie die Päckchen und verteilen sie an die Kinder.

Ihr Beitrag ist jedoch der wichtigste, damit Kinderaugen wirklich strahlen!

Sprechen Sie mit Ihren Verwandten und Bekannten, Nachbarn, Freunden und Arbeitskollegen über unsere Weihnachtspäckchenaktion und die wunderbar einfache Möglichkeit, Kindern auf der Schattenseite des Lebens eine großartige Weihnachtsüberraschung zu machen.
Wir freuen uns über jede Idee, mit der sich auch Schulklassen, Kindergärten, Betriebe, Gemeindekreise oder Sportgruppen beteiligen.

Weihnachten fängt im Herzen an. Wir können oft mit so wenig Geld so viel erreichen. Mit nur 5 Euro lassen Sie Kinderaugen leuchten. Machen Sie mit und sagen Sie es weiter!

Unsere 5 Pluspunkte:

  • Der Kauf der Geschenke in der Ukraine spart viel Geld für aufwendige Transporte. 
 Geld, das den Kindern zugute kommt.
  • Viele der Geschenke sind dort deutlich billiger. Also mehr Geschenke für das 
 gleiche Geld.
  • Beim Päckcheninhalt müssen keine Einfuhr- und Zollvorschriften beachtet 
 werden.


  • Der Einkauf in der Ukraine unterstützt die örtlichen Kleinhändler und trägt zum 
 Lebensunterhalt ihrer Familien bei. Auch deshalb kaufen wir vor Ort.


  • Unsere Partner kennen die Kinder und wissen, worüber sie sich freuen. Sie beteiligen 
 sich sehr gerne an der Aktion und erledigen alle anfallenden Aufgaben vor 
 Ort. Dieses partnerschaftliche Miteinander ist uns sehr wichtig!

Ihre Spende erbitten wir auf unser Konto bei der Sparkasse Vogtland.
IBAN: DE57 870 580 00 381 20 10 908
BIC: WELADED1PLX
Kennwort: WEIHNACHTSFREUDE

Auf Anforderung erstellen wir Ihnen eine Zuwendungsbestätigung. Bitte vergessen Sie Ihre Adressangabe unter „Verwendungszweck“ nicht!

Bitte helfen Sie mit! Wir freuen uns darauf. Danke!

Wir unterstützen diese Aktion - Machen Sie mit?!

Gunther Emmerlich - Saenger und Entertainer„Friede auf Erden – so verkündeten es die Engel damals auf den Feldern von Bethlehem. Auch die Menschen in der Ukraine hoffen darauf. Aber die Wirklichkeit sieht anders aus.

Besonders die Kinder leiden unter den Auswirkungen des Krieges und 
 spüren die Folgen nicht nur in ihrem Kindergarten- und Schulalltag.

Deshalb ist es mir ein Herzensbedürfnis, dass sie wenigstens zu 
 Weihnachten mit einem tollen Geschenk überrascht werden und 
 unvergessliche Freude erleben.

Unterstützen Sie mit mir die Aktion „Weihnachtsfreude“ für arme Kinder 
 in den Unterkarpaten!

Denn schon Erich Kästner sagte: Es gibt nichts Gutes, außer man tut 
 es!“

Gunther Emmerlich

 

 

Bjoern Kircheisen - mehrfacher Medaillengewinner bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften in der Nordischen Kombination

„Es ist der Gedanke, dass alle glauben, irgendwer wird schon helfen. 
 Nein, ein jeder Einzelne aus unserer Gesellschaft kann und sollte 
 helfen.“

Björn Kircheisen